Glungezerhütte (2610m)

Sehr lange und anstrengende Nachtskitour, die man schon am Nachmittag starten sollte. Die Aussicht auf Innsbruck und Hall ist bei nachts aber einfach nur gigantisch und entschädigt für die fast 1300 Hm.

Anfahrt:

Die A12 an der Ausfahrt Hall Mitte verlassen. Der Beschilderung bis Tulfes und zur Glungezerbahn folgen. Dort weiter über Windegg bis zur Gluckserhütte (Ende der Asphaltstraße).

Aufstieg:

von der Gluckserhütte bis zur Station Halsmarter. An der Liftstation geradeaus vorbei und weiter entlang der Piste bis zum Ende des Schlepplifts. Hundert Meter hinter dem Schlepplift befindet sich die Tulfeinalm bei der die Tour nach immerhin schon 1,5 Stunden Aufstieg nach belieben beendet werden kann (siehe Aufstiegsroute). Ansonsten links halten und mit nun geringerer Steigung den Hang entlang Richtung Schäferhütte. Nun noch den mit Stangen gegenzeichneten Weg zur Glungezerhütte folgen.
Die Glungezerhütte
 Die Glungezerhütte

Abfahrt:

Genauso wie die Aufstiegsroute.

Charakter:

die 1271 Hm und 6,5 km Strecke (bis zur Glungezerhütte) stellen wirklich hohe konditionelle Anforderungen. 2,5 - 3,5 Stunden inkl. Zeitpuffer sollten sicherheitshalber für den Aufstieg eingeplant werden.

Einkehren:

Glungezerhütte. Besonders die Spaghetti à la Kathmandu" nach einem Geheimrezept von Sherpa Purba sind zu empfehlen.
Hütten-Icon Glungezerhütte der Sektion Hall in Tirol des ÖAV
www.glungezer.at
Öffnungszeiten: Montag und Dienstag Abend bis 22 Uhr.
Ab 21.12.2018

Tulfeinalm. Gute und bodenständige Tiroler Küche.
Hütten-Icon Tulfeinalm
Öffnungszeiten: Montag und Dienstag Abend bis 22 Uhr
Ab 10.12.2018

Karte:

Alpenvereinskarte Bl. 33 Tuxer Alpen mit Wegmarkierungen, mit Skirouten

Hinweise:

Die nur die Pisten 1, 2, 5 und 6 sind montags und dienstags bis 22 Uhr freigegeben. Die Pistenpräparierung erfolgt ab 22:30 Uhr. An allen anderen Tagen gilt die Pistensperrung ab 18:00 Uhr.

Video:

Weitere Infos:

www.glungezerbahn.at/de/skitouren-bei-nacht