Götschenkopf (1307 m)

Das Skizentrum Götschen bei Bischofswiesen ist von Bad Reichenhall und Salzburg aus schnell zu erreichen. Dieses Skigebiet ist mit seiner FIS-Weltcup Piste nicht nur Austragungsort zahlreicher Skiwettbewerbe, sondern auch ein recht beliebtes Familienskigebiet. Neben der auch recht beliebten Skitour von Bischofswiesen aus ist der hier beschriebene Aufstieg vom Parkplatz der Götschenbahn zum Götschenkopf am Flutlichtabend (freitags) für Skitourengeher bis 22 Uhr freigegeben.

Anfahrt:

Von München oder Innsbruck aus die A8 an der Ausfahrt Bad Reichenhall verlassen und auf der B20 in Richtung Berchtesgaden fahren. Kurz vor den Bahnhof Bischofswiesen links abbiegen und gleich rechts die Straßenüberführung nach Loipl Richtung Skizentrum Götschen nehmen. Ab der Saison 2017/18 gibt es eine "Tourengeher-Kasse". Dies ist ein Unkostenbeitrag Bzw. eine Spende für die Pistenpräparierung und die Parkplatznutzung in Höhe von 5 €.

Aufstieg:

Vom Parkplatz aus steigt man die meiste Zeit am Pistenrand der der Waldabfahrt (linker Ziehweg) auf. Kurz vor der Bergstation gelangt man wieder zur Piste. Von hier aus ist es nur noch ein kleines Stück durch den Wald bis zum Gipfel des Götschenkopfes mit dem Marterl, welches als Gipfelkreuz dient.
(Siehe rote Aufstiegsroute)
Variante 2: Man startet beim Bahnhof Bischofswiesen. Zuerst rund 200m Richtung Süden, dann nach Westen erst über freie Wiesen und durch eine (inzwischen) unpräparierte Waldschneise (im Pistenplan als schwarze Skiabfahrt vermerkt) bis man etwa bei Höhe 1000 m die Götschenpiste erreicht. Nun weiter wie bei Variante 1. Bei dieser Variante sind 670 Hm zu bewältigen.
(Siehe blaue Aufstiegsroute)

Abfahrt:

Die Abfahrt erfolgt über die blaue Skipiste entlang des Aufstiegswegs oder über die rote Piste der Hauptabfahrt (FIS-Strecke).

Charakter:

Eine einfache Tour über eine gut präparierte und meist wenig steile Piste. Für den Aufstieg sollte man etwa 1 Stunde einplanen.
götschenkopf
 Götschenkopf, © Foto: Florian Hairer - boulderniete.blogspot.de

Einkehren:

Im Selbstbedienungsrestaurant Götschen-Alm am Parkplatz kann man sich nach der Abfahrt mit bayrischen und österreichischen Spezialitäten stärken.
Hütten-Icon Götschen-Alm
www.goetschenalm.com
Öffnungszeiten:
Täglich bis 22 Uhr.
Saisonstart 15.12.2018

Karte:

DAV Alpenvereinskarte BY22, Berchtesgaden Untersberg, 1:25.000

Hinweise:

Der Aufstieg am Pistenrand ist täglich nur bis 19 Uhr und freitags bis 22 Uhr erlaubt. Die FIS-Strecke ist für den Aufstieg generell gesperrt.

Weitere Infos:

www.goetschen.com