Hahnenkamm (1712 m)

Die neu ausgebaute Naturschnee-Astenabfahrt auf den Hahnenkamm bei Kitzbühel ist täglich für Tourengeher freigegeben. Und das bis 22 Uhr. Vor 22 Uhr sind zwar vereinzelt Pistenraupen im Einsatz, da diese Tour aber offiziell von der Kitzbüheler Bergbahn AG freigegeben ist, nehmen diese Rücksicht.
Der Aufstieg dauert etwa 2 Stunden und führt über 828 Hm bis zur Hocheckhütte.

Anfahrt:

(Über Kufstein) Die A12 an der Ausfahrt 6-Kufstein verlassen und Richtung Kufstein-Süd/Felbertauern weiterfahren. Über die B173, B178 und die B161 nach Kitzbühel. In Kitzbühel rechts Richtung Lift abbiegen. Kostenpflichtige Parkplatze gibt es, direkt beim Start der Tour, bei der Hahnenkammbahn. Gebührenfreie Parkplätze findet man etwa 800m entfernt beim Streifalmlift.

Aufstieg:

Die Tour startet am Auslauf der Astenabfahrt (20) bei der Streifalm. Von hier aus folgt man dem Pistenverlauf entlang der Schattbergschanze und an der Waldwirtschaft zur Einsiedelei vorbei Richtung Astenalm. Nach der Astenalm über etwas offeneres Gelände unterhalb der Hahnenkammbahn zur Hocheckhütte. (Aufstiegsroute). Das Restaurant Hochkitzbühel liegt gleich neben der Hocheckhütte, hat aber nur freitags am Abend geöffnet.

Abfahrt:

Wie der Aufstieg über die Astenabfahrt (20).

Charakter:

Diese Tour führt zwar meist über Forstwege. Nach dem Ausbau der Astenabfahrt hat sich das allerdings etwas verbessert. Die Abfahrt ist wegen der (roten) Astenabfahrt unschwierig. Sehr schön ist die Aussicht auf das nächtliche Kitzbühel mit seinen vielen Lichtern.

Einkehren:

Die Hocheckhütte direkt bei der berühmten "Streif"-FIS Abfahrt.
Hütten-Icon Hocheckhütte
www.hocheckhuette.at
Öffnungszeiten: Abends täglich geöffnet.
Ab 1.12.2018

Restaurant Hochkitzbühel direkt an der Bergstation der Hahnenkammbahn (sogar mit kostenlosem W-Lan).
Hütten-Icon Restaurant Hochkitzbühel
www.hochkitz.com
Öffnungszeiten: Fr. bis 22:45 Uhr

Karte:

DAV Alpenvereinskarte 34/2, Kitzbüheler Alpen Ost, Skirouten 1:50.000

Weitere Infos:

www.kitzski.at/skitour-ueber-die-asten-abfahrt

Hinweise:

Das Aufsteigen und Abfahren ist nur über die Astenabfahrt (20) und nur bis 22 Uhr erlaubt. Das Befahren der Asten nach 22 Uhr oder das Betreten anderer Pisten nach Betriebsschluss ist nicht erlaubt. Die Pistenpräparation erfolgt dort mit Seilwinden.