Harschbichl (1604 m)

Auf der Harschbichlalm am Kitzbüheler Horn, auf dessen Gipfel sich auch der von Weitem sichtbare ORF Sendemast befindet, lädt der Hüttenwirt Johann Berger mittwochs und freitags bis 22 Uhr zum Tourenabend. Der Aufstieg erfolgt über das Skigebiet St. Johann und dauert etwa 1,5 bis 2 Stunden.

Anfahrt:

(Über Kufstein) Die A12 an der Ausfahrt 6-Kufstein verlassen und Richtung Kufstein-Süd/Felbertauern weiterfahren. Über die B173 und B178 bis nach St. Johann in Tirol. Im Kreisverkehr die Ausfahrt 1. Richtung Kaiserstraße. Vor dem Bahnhof rechts zu den Bergbahnen St. Johann und Tirol/Oberndorf abbiegen. An der Talstation gibt es kostenlose Parkplätze.

Aufstieg:

Der beschilderte Aufstieg erfolgt am Rand der Piste 1d (Hochfeldabfahrt) Richtung Gasthof Hochfeld. Von dort und über die 1c (Langwiesabfahrt) und teilweise im Wald aber meist neben der Piste bis zur Angereralm. Hier führt das letzte Stück der Tour über die Pisten 1a und 1b durch ein Waldstück bis zur Harschbichlalm. (Aufstiegsroute).

Abfahrt:

Die Abfahrt erfolgt über die Harschbichlabfahrt (1a), Pointenabfahrt (2a) und der Piste "Schneiderbergabfahrt" (2b) sowie der Piste Metzgerkreuz (2c) zurück zur bis zur Talstation.

Charakter:

Durch die präparierte Piste ist diese Tour nicht besonders schwierig. Zur Bewältigung der gut 900 Höhenmeter sollte man jedoch eine gewisse Grundkondition haben.
Harschbichl am Kitzbüheler Horn
 Der Aufstieg entlang der Piste

Einkehren:

Auf der gemütlichen Harschbichlalm, der höchstgelegenen Hütte St. Johanns, gibt es jeden Mittwoch und Freitag einen Tourengeherstammtisch. Die Gulaschsuppe und das Bauerntoast sind besonders zu empfehlen.
Hütten-Icon Harschbichlalm
www.harschbichlalm.at
Öffnungszeiten: Mi. & Fr. bis 22 Uhr

Ab 19.12.2018

Karte:

Kompass WK 29 Kitzbüheler Alpen 1:50.000

Hinweise:

Die Aufstiegsroute im Bereich der Piste Harschbichl ist bis 21.00 Uhr geöffnet. Die Aufstiegs-und Abfahrtsroute über das „Metzgerkreuz“ und über die „Schneiderbergabfahrt„ ist bis 22.00 Uhr geöffnet. Das Aufsteigen und Abfahren ist nur über die oben beschriebene Route am Mittwoch- und Freitag-Abend erlaubt. Im restlichen Skigebiet erfolgt die Pistenpräparierung mit Seilwinden!