Hocheck (848m)

Das Skigebiet Hocheck in der Nähe der Grenze zu Österreich ist an den Tagen Di. Do. Fr. Sa. bis 21:00 geöffnet und mit Flutlicht ausgestrahlt. Die zusätzlichen Lifte vom Oberaudorfer Ortsteil Trißl sind rückgebaut worden, sodass sich die Pistenschneise jetzt für eine kurze Skitour anbietet.

Anfahrt:

Die A93 an der Ausfahrt Oberaudorf verlassen. Dort über die Bad-Trißl Straße den Schildern zur Klinik Trißl folgen bis zum großen Parkplatz unterhalb.

Aufstieg:

Kurz der Buchauer Straße folgen bis links die alte Skipiste beginnt. Nun über die ehemalige Skipiste aufsteigen. Nachdem man eine Straße überquert hat weiter an der linken Seite des Hanges bis zu einem Forstweg am Waldrand. Diesem folgt man nun, bis man die Rodelbahn quert. Nun weiter am rechten Pistenrand bis zum Gipfelkreuz. Bitte besonders darauf achten, keine abfahrenden Skifahrer zu gefährden!

Abfahrt:

Die Abfahrt erfolgt über den Aufstiegsweg oder die Skipiste bis zur Talstation der Hocheck Bergbahn (1,5 Km Fußweg zum Parkplatz).

Charakter:

Diese Tour ist sehr kurz. Tourengeher mit guter Kondition sollten den Aufstieg sogar in unter 40 Minuten schaffen können. Da es sich um eine ehemalige Piste handelt ist auch der Grund, warum die Tour als mittelschwer bewertet ist. Das nächtliche Oberaudorf und das Inntal mit seinen ganzen Lichtern ist zu nächtlicher Stunde wirklich sehenswert.
Hocheck
 Blick über Oberaudorf und zum Zahmen Kaiser, © Foto: Gherard - www.hikr.org/user/Gherard

Einkehren:

Der Berggasthof Hocheck liegt unterhalb des Hochecks.
Hütten-Icon Berggasthof Hocheck
www.berggasthof-hocheck.de
Täglich bis 24 Uhr

Hirsch-Alm (Aprés-Ski Bar) in der Talstation der Hocheck Bahn.
Hütten-Icon Hirsch-Alm
www.hirschalm-oberaudorf.com
Di, Do, Fr und Sa: bis 24 Uhr

Karte:

DAV Alpenvereinskarte, BY 16 Mangfallgebirge Ost 1:25.000

Hinweise:

Der Liftbetreiber bittet Skitourengeher darum aus Sicherheitsgründen von Bad-Trißl aus auf das Hocheck aufzusteigen. Selbstverständlich können während der Betriebszeiten alle Hocheckpisten auch von Tourengehern für die Abfahrt benutzt werden.