Jagawurzhütte (1530 m)

Die Gemeinde Jochberg liegt etwa auf halbem Weg von Kitzbühel zum 1200 m hoch gelegenen Pass Thurn. Jeden Freitagabend gibt es dort die Möglichkeit am Jochberger Hausberg über die Pisten Wagstätt Wurz (Nr. 60) und Jägerwurz (Nr. 66) bis zur Jägerwurzhütte aufzusteigen. Für den Aufstieg der Tour muss man in etwa 1 bis 1,5 Stunden einplanen.

Anfahrt:

Von Kitzbühel aus auf der B161 bis nach Jochberg. Dort etwa 50m nach der Kirche rechts zum Wagstättlift abbiegen. Der Parkplatz am Wagstättlift ist gebührenfrei nutzbar.

Aufstieg:

Vom Parkplatz am Wagstättlift am Pistenrand entlang über die rote Piste der Wagstätt Wurz (Nr. 60) bis zur Mittelstation Wagstättalm. An der Wagstättalm rechts vorbei und weiter über die blaue Piste Jägerwurz (Nr. 66) bis zur Jagawurzhütte.
(Siehe Aufstiegsroute)

Abfahrt:

Die Abfahrt erfolgt über die Skipiste entlang des Aufstiegswegs.

Charakter:

Eine einfache bis mittelschwere Tour über eine gut präparierte und meist wenig steile Piste.

Einkehren:

Auf der urigen Jagawurzhütte lädt Wirt Mike freitags bis 22 Uhr zum Tourenabend. Hier treffen sich nicht nur Promis, sondern auch angenehm viele Einheimische. Zu ausgesuchtem Rot und Weißwein gibt es hier leckeres Gröstl, Knödel und klassische Hüttengerichte.
Hütten-Icon Jagawurzhütte
www.jagawurz.com
Öffnungszeiten:
Freitag bis 22 Uhr.
Ab 14.12.2018

Karte:

DAV Alpenvereinskarte 34/2, Kitzbüheler Alpen Ost, 1:50.000

Hinweise:

Der Aufstieg über die Piste ist nur freitags bis 21:30 Uhr über die ausgewiesene Route (Piste 60 und 66) erlaubt.

Weitere Infos:

www.bergbahn-kitzbuehel.at