Söllereck (1.706 m)

Vom 1.706m hohen Söllereck hat man nicht nur einen tollen Blick auf Oberstdorf, hier kann man auch im Januar und Februar donnerstags von 17 - 22 Uhr bis zum geöffneten Berghaus Schönblick aufsteigen.

Anfahrt:

Auf der B19 Richtung Oberstdorf. Am Kreisverkehr vor Oberstdorf Richtung Kleinwalsertal abbiegen und weiter bis zum Parkplatz der Söllereckbahn.

Aufstieg:

Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz der Söllereckbahn. Von hier aus am besten über den Wanderweg östlich der Hauptabfahrt oder am Rand der Skipiste auf direktem Weg bis zum Berghaus Schönblick aufsteigen.
(Siehe Aufstiegsroute)

Abfahrt:

Die Abfahrt erfolgt über die Piste der Hauptabfahrt.

Charakter:

Eine kurze und einfache Tour auf einer präparierten Piste. Für den Aufstieg mit 353 Hm sollte man etwa 45 - 60 Minuten einplanen.
Söllereck
 Blick vom Söllereck bei Nacht, Foto: Kur- und Verkehrsbetriebe AG Oberstdorf

Einkehren:

Auf dem direkt neben der Bergstation gelegenen Berghaus Schönblick hat Wirtin Angela Wozik donnerstags länger geöffnet. Auf der Speisekarte finden sich allerlei Allgäuer Spezialitäten.
Hütten-Icon Berghaus Schönblick
www.berghaus-schoenblick.de
Öffnungszeiten:
Do. bis 22:00 Uhr
Von 11.01. bis 22.02.2018

Karte:

DAV Karte, BY4 Allgäuer Hochalpen, 1:25.000

Hinweise:

Nur die Hauptpiste ist von Januar bis Februar am Do. bis 22 Uhr freigegeben. Die Schrattenwang-, Ochsenhöfle- und Höllwiesliftepisten sind zudem auch an den Tourenabenden gesperrt. An allen übrigen Tagen sind die Pisten wegen Pistenpräparation mit Seilwinden schon ab 17.00 Uhr gesperrt und dürfen nicht befahren werden!

Weitere Infos:

www.ok-bergbahnen.com/tourengeher-abende-soellereck