Tirolerstadl (1270m)

Wegen der leichten Erreichbarkeit und einer Seilbahn ist der Breitenberg in den Tannheimer Bergen bei Pfronten ein beliebtes Ausflugsziel. Hier liegt im Skigebiet Pfronten-Steinach auf 1270m der Tiroler Stadl wo man am Skitourengeherabend (Freitag, Sonntag, Montag und Dienstag) super als kurze Feierabendtour am Pistenrand bis zum Tirolerstadl aufsteigen kann.

Anfahrt:

Von Pfronten aus bis Pfronten-Steinach. Hier rechts abbiegen zum Parkplatz des Skizentrums Pfronten-Steinach.

Aufstieg:

Vom Parkplatz am Ski-Zentrum aus gesehen ganz rechts über die Standard-FIS-Abfahrt und weiter über die ehemaligen Weltcupstrecke Drisselhalde bis hin zum Tiroler Stadl.

Abfahrt:

Die Abfahrt erfolgt am besten über den Aufstiegsweg, also die ehemalige Weltcup Abfahrt (Drisselhalde). Nur wenn ganz sicher keine Pistenpräparierungsarbeiten durchgeführt werden besteht alternativ die Möglichkeit direkt über die Heuriesel Piste abzufahren.

Charakter:

Einfache bis mittelschwere Tour. Wegen der stellenweisen Steigung von 35% sind ein paar Spitzkehren notwendig. Der Aufstieg zum Tirolerstadl dauert etwa 1 Stunde.
Tirolerstadl
  Blick über Pfronten, © Foto: Martin Löhle - www.basegwamp.de

Einkehren:

Immer Freitag, Sonntag, Montag und Dienstag lädt Wirtefamilie Hauser zum Skitourengeherabend in den Tirolerstadl am Breitenberg. In der gemütlichen Stubn kann man sich zur "halbe Woiza" deftige Allgäuer Kässpatzen oder eine heiße Gulaschsuppe schmecken lassen.
Hütten-Icon Tirolerstadl
www.tirolerstadl.de
Öffnungszeiten:
Fr. So. Mo. und Di. bis 21 Uhr
Ab 25.12.2017

Karte:

DAV Alpenvereinskarte, BY5

Hinweise:

Die Heuriesel-Abfahrt und die Familienabfahrten sind nach Betriebsschluss gesperrt. Außerhalb der Sperrzeiten und auf der Standard-FIS-Abfahrt (Drisselhalde) besteht uneingeschränkte Aufstiegs- und Abfahrtsmöglichkeit. Beim Skizentrum Pfronten-Steinach gibt es ein Hinweisschild für Tourengeher. Diese Hinweise bitte beachten!