Unterberg (1342m)

Nur gut eine Autostunde von Wien entfernt, liegt das Skigebiet Unterberg. Der Gipfel in den Gutensteiner Alpen ist deswegen bei den Wienern ein beliebter Ski- und Skitourenberg. Zudem gibt es hier jeden Mittwoch einen Tourengeherabend, an dem die Pisten offiziell freigegeben sind.

Anfahrt:

Von Wien kommend über die Südautobahn und bei der Ausfahrt Wöllersdorf abfahren. Hier dann Richtung Gutenstein und in Pernitz Richtung Muggendorf / Schigebiet Unterberg abbiegen. Ab hier dann weiter bis zum Schigebiet Unterberg. Tourengeher können direkt am Skigebietsparkplatz gegen eine Gebühr von 5€ parken.

Aufstieg:

Der Aufstieg erfolgt am Tourengeherabend über eine der freigegebenen Pisten. Zum Beispiel über die Talabfahrt (12), Karnerbodenabfahrt (8) und Hüttenhang (1). Siehe auch die Aufstiegsroute.

Abfahrt:

Die Abfahrt erfolgt am besten über den Aufstiegsweg. Oder über eine der anderen freigegeben Pisten (Schneidabfahrt, Silbergraben-Abfahrt).
Unterberg
 Das Unterberg Schutzhaus, © Foto: Robert Fröhlich

Charakter:

mittelschwere Tour über präparierte Pisten. Für den Aufstieg sollte man etwa 1,5 Stunden einplanen.

Einkehren:

Das Unterberghaus hat am Tourengeherabend auch länger bis 22 Uhr geöffnet. Um 20:45 Uhr ist Küchenschluss
Hütten-Icon Unterberg Schutzhaus
www.unterberg-schutzhaus.at
Öffnungszeiten:
Mi. bis 22 Uhr

Karte:

WK 012 Hohe Wand 45, Schneebergland - Gutensteiner Alpen - Piestingtal - Lilienfeld - Triestingtal - Berndorf, 1:50.000

Hinweise:

Jeden Mittwoch bleiben Hüttenhang, Karnerbodenabfahrt, Talabfahrt (in Abfahrtsrichtung ganz rechts) sowie Schneidabfahrt, Silbergraben-Abfahrt, Talabfahrt (in Abfahrtsrichtung ganz links) für die Abfahrt bis 21.00 Uhr geöffnet. Auf allen anderen Pisten und an allen anderen Tagen gilt abends eine generelle Pistensperre für Tourengeher!

Weitere Infos:

www.schigebiet-unterberg.at/das-schigebiet/tourengeher