Zinkenstüberl (1298m)

An der Gemeinde Hallein bzw. dem Skigebiet Zinkenkogel können sich andere Pistenbetreiber ein Beispiel nehmen: Es gibt einen Parkplatz für Pistentourengeher und eine eigene Aufstiegsroute. Achtung: Die Stadt Hallein hat ab 2016 erlassen das Tourengehen am Zinkenkogel unter der Woche nur noch von 8:30 bis 23 Uhr und an den Wochenenden bis 18 Uhr erlaubt ist.

Anfahrt:

Die A10 bei Hallein verlassen und weiter Richtung Bad Dürrnberg. Der Dürrnbergstraße 3-4 Kilometer in Richtung der Talstation der Zinkenlifte folgen. 400 Meter vor dem Lift findet man am Raspenhöhenweg extra ausgewiesene und kostenlose Tourenparkplätze. Hier nur die ausgewiesenen Parkplätze verwenden und nicht an den Straßenrand stellen. Die Rückvergütung von 2€ bei Konsum im Zinkenstüber gibt es seit 2016 nicht mehr! Direkt bei den Zinkenliften sind die Parkplätze 2 und 3 ab 17 Uhr gebührenpflichtig. Parkgebühr für Tourengeher: 4€. Der Parkplatz 1 ist ab 16 Uhr komplett gesperrt.

Aufstieg:

Vom Tourenparkplatz am Raspenhöhenweg über eine Brücke und den Hang nun rechts Richtung Südwesten immer bergauf, bis man zur Skiabfahrt gelangt. Jetzt links über einen flachen Weg bis zu einer (markierten) Abzweigung nach rechts. Nach einiger Zeit erreicht man die Ostpiste, in welche man ebenfalls wieder rechts einbiegt. Der Piste nun noch nicht mehr allzu weit zum Zinkenstüberl folgen. Je nach Kondition erreicht man dieses etwa 1 bis 1,5 Std. nach dem Start.

Abfahrt:

Genauso wie die Aufstiegsroute.
Zinkenstüberl
 Das Zinkenstüberl, © Foto: Lindtner, Zinkenstüberl

Charakter:

Nicht allzu schwere Tour, die auch für Einsteiger geeignet ist.

Einkehren:

Zinkenstüberl. Die Kasnocken die sind genau das Richtige nach einem nächtlichen Aufstieg. An manchen Abenden sorgt hier sogar eine Liveband oder ein DJ für Stimmung.
Hütten-Icon Zinkenstüberl
www.zinkenstueberl.at
Mo. - Do. bis 23 Uhr
Fr. - So. bis 17 Uhr
Mittwoch Tourengeherstammtisch Ab 17.12.2018

Karte:

DAV Alpenvereinskarte BY 22 Berchtesgaden, Untersberg 1:25 000

Hinweise:

Neue Tourengeherregelung der Zinkenlifte ab Januar 2017: Die Begehung und Befahrung der Pisten ist nur auf ausgewiesenen Skipisten und Routen erlaubt (offizielle Aufstiegsroute am Osthang). Der Zinkenkogel Nordhang mitsamt der Abfahrt bis zur Bergstation des Knappenliftes ist generell für Tourengeher gesperrt. Die Tourenskiabfahrt ist von Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 23 Uhr freigegeben. Freitag bis Sonntag nur bis 17 Uhr. Vollständige Pistensperre inkl. Osthang von 23 Uhr bis 8 Uhr! An der Talstation der Zinkenkogelbahn ist eine Übersichtstafel vorhanden.